Patches für ESXi verteilen mit dem vSphere Update Manager (VUM) Patch-Management für ESXi - Teil 4

Das Standardisieren von Objekten (Hosts, VMs, VAs) ist ein komplexer Prozess, der z. B, bei Hosts je nach Patch das Antriggern des Maintenace-Modus oder einen Reboot erforrdert (Thomas Drilling).

Das Zutei­len von Patches zu ESXi-Hosts ist ein mehr­stufiger Pro­zess. Nach­dem man Updates mit Hilfe von Base­lines zu Paketen zusam­men­ge­fasst hat, kann man an­schließend Hosts auf Ab­wei­chungen von be­stimm­ten Base­lines prüfen. Stimmt ein Host nicht damit überein, dann erfolgt im letzten Schritt das Standar­disieren.

Wenn Sie den Update-Manager in Betrieb genommen und konfiguriert haben, dann benötigen Sie im vSphere Client die Administrator­ansicht vorerst nicht mehr. Das Zuweisen von Baselines und das Standar­disieren von Hosts, VMs und VA erfolgt über die Compliance-Ansicht Dazu müssen Sie das gewünschte Objekt markieren, welches Sie prüfen und standardisieren möchten, und dann zum Reiter Update Manager wechseln.

Achtung: Ausgangspunkt für Hosts oder Cluster ist immer die Ansicht Hosts und Cluster, jene für VMs und VAs ist hingegen VMs- und Vorlagen.

Compliance-Check

Möchten Sie Hosts auf Überein­stimmung mit Ihren vorher definierten Baselines prüfen, dann klicken Sie bei markiertem Host-Objekt im Reiter Update Manager auf die Schaltfläche Baseline anhängen.

Für das Aktualisieren von Hosts benötigen Sie Patch-Baselines. Vordefiniert sind Nicht kritische Host-Patches und Kritische Host-Patches. Markieren Sie jene, die Sie benötigen. Oberhalb der Ansicht für angehängte Baselines finden Sie bei Bedarf das Symbol, um die Baseline wieder zu trennen.

Achtung: Wenn Sie eine oder mehrere Baseline-Gruppen auswählen, dann selektiert VUM alle darin enthaltenen Baselines, und Sie können die Auswahl einzelner Baselines in einer Gruppe nicht aufheben.

Wurden einzelne Baselines angehängt, dann können Sie jede davon markieren und Sie sehen dann im Fensterbereich Übersicht sämtliche prinzipiell anwendbaren Patches. Welche davon angewandt werden, offenbart Ihnen aber erst der Compliance-Check.

Hier weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.