LLDP mit Standard vSwitch Discovery Protokolle nutzen

Ich habe heute LLDP aktiviert/eingerichtet auf einem Host. Bekomme aber nur seltsame Anzeigen im vSphere Client. Der vSwitch Typ ist: Standard. LLDP-Modus ist: „both“. Vorgegangen bin ich wie hier:

http://www.virtuallyghetto.com/2014/05/quick-tip-lldpnetmap-a-handy-utility-to-map-pnic-to-pswitch-on-esxi.html

und hier:

http://www.provirtualzone.com/how-to-enable-link-layer-discovery-protocol-lldp-in-vswitch/

Das Kommando „LLDPNETMAP gibt“ mir folgende Ausgabe, welche korrekt scheint:

Schaue ich allerdings im vSphereClient in der Sprechblase zum vSwitch0 sehe ich sowas:

Habe Sie eine Idee, warum das so ist:

Antwort

Zunächst mal möchte ich darauf hinweisen, dass LLDP vom Standard vSwitch nicht unterstützt wird, nur vom DVS. Man kann LLDP temporär direkt auf dem vSwitch einschalten, wie es LLDPNETMAP macht, wozu mit dem zwar veralteten vsish-Befehlssatz zuvor die benötigten Informationen ermittelt werden,  letztendlich hilft das aber nicht weiter. Hier gibt es auch ein Skript dazu.

Vsish  ist auch als „VMkernel Sys Info Shell“ bekannt, viele Informationen dazu gibt es aber nicht. Es spielte zu ESX-Zeiten (mit Service-Console) eine wichtige Rolle, wurde aus meiner Erinnerung irgendwann entfernt, später aber zu ESXi-Zeiten wieder in die Busybox aufgenommen und ist daher per ESXi-Shell oder SSH verfügbar. Aber bitte sehr vorsichtig damit umgehen!!

Der LLDPNETMAP-Befehl aktiviert kurzfristig LLDP, holt sich den Namen vom physischen Switch und der verbundenen NICs und schaltet LLDP wieder aus. Die CDP-Ausgabe vom Standard-vSwitch im alten vSphere-Client ist aber nachvollziehbar.

Also, wie gesagt ist beim Standard-vSwitch nur CDP supported und Sie haben vermutlich CDP mit

esxcfg-vswitch -B both vSwitch1

auf  vSwitch-Ebene eingeschaltet? laut Screenshot empfängt der Uplink-Port im „listening“-Mode offenbar von irgendwoher CDP-Informationen. Da die Hardware-Plattform „ESX“ ist und bei „Router“ „Nein“, bzw.  bei „Netzwerk-Switch“  „Ja“ steht, vermute ich mal, dass der Uplink CDP-Informationen von seinem eigenen vSwitch
oder von einem andere vSwitch bezieht in der VMware-Umgebung holt.

Wenn Sie Ihre Netzwerk dokumentieren möchten und Ihr physischer „Nicht-CISCO“-Switch nur LLDP unterstützt, müssen Sie den Distributed vSwitch verwenden .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.