vSAN

VMware vSphere 7 Update 3

Viele Neuerungen von vSphere 7 Update 3 ent­fallen wie gewohnt auf vSAN. Zu diesen gehört ein Wizard zum Herunter­fahren eines vSAN-Clusters, zusätz­liche System­diagnosen, ein I/O Analyzer zum Auf­finden von Laten­zen im Daten­pfad sowie eine erhöhte Ausfall­sicherheit für Stretched Cluster.

vSphere mit Tanzu

Das manuelle Aufbauen einer Kubernetes-Infrastruktur auf physischer Hardware ist relativ aufwändig. VMwares Tanzu Kubernetes Grid erleichtert diesen Vorgang und stellt die Knoten eines Clusters auf VMs bereit. Der Admin sieht Kubernetes-Objekte als Elemente der vSphere-Bestands­liste.

Um vSphere mit Tanzu zu verstehen, ist es nützlich, erst die wichtigsten Kubernetes-Grundlagen zu rekapitulieren.

VMware vSAN 6.x auf 7.0 (Update 1) aktualisieren

Nachdem Virtual SAN 7 einige interessante neue Features bietet, wird man mit dem Umstieg auf vSphere 7 auch vSAN auf den neuesten Stand bringen. Dies erfordert die Aktuali­sierung des Fest­platten­formates. Zusätz­lich sollte man eine vorhan­dene Witness-Appliance durch eine kom­patible Ver­sion er­setzen.