NTP-Zeitsynchronisation in VMware vSphere konfigurieren Zur rechten Zeit

Die Zeitserver-Eissstellungen für die VCSA (Thomas Drilling).

Für den reibungs­losen Betrieb von vSphere ist es erfor­derlich, dass die System­zeit der ESXi-Hosts, von vCenter und der Gast­betriebs­systeme über­ein­stimmt. Diese Anlei­tung zeigt, wie man die Uhren zwischen diesen Kompo­nenten über einen Domain-Controller synchro­nisiert.

Mehrere vSphere-Features benötigen abgestimmte Systemzeiten zwischen den Bestandteilen einer virtuellen Infrastruktur. Das gilt etwa für die Hosts in einem HA-Cluster, die sich gegenseitig auf Erreichbarkeit prüfen. Außerdem erfordert die Authentifizierung über Kerberos eine synchrone Zeit zwischen den beteiligten Systemen. Das gilt auch dann, wenn man sich über SSO im Platform Service Controller anmeldet.

Der NTP-Daemon im ESXi-Host fungiert als NTP-Client gegenüber einem Referenz-Zeitserver und verteilt die Zeit an die eigenen VMs. Ein NTP-Server lässt sich über den alten C#-Client, den integrierten Host-Client oder den Web-Client konfigurieren. Im Web-basierten vSphere Client findet sich die entsprechende Einstellung unter Konfigurieren => System => Uhrzeitkonfiguration. An dieser Stelle können Sie übrigens auch die Ortszeit des vSphere-Clients sehen bzw. einstellen.

Hinsichtlich der Zeitstempel in den Log-Dateien sollten Sie jedoch bedenken, dass ein ESXi-Host intern immer UTC verwendet, weil er generell über keine Informationen zu den Zeitzonen verfügt. Sehen Sie also im vSphere-Client die aktuelle Ortszeit, dann liegt es daran, dass er die UTC in seine lokale Zeit übersetzt. In der Praxis kommt es daher zu Abweichungen zwischen der Ereignis-Anzeige im vSphere Client und den Zeitstempeln in den Log-Dateien.

Darüber hinaus sollten Sie daran denken, die Uhrzeit im BIOS der ESXi-Hosts entsprechend zu setzen, falls Sie ihre Systemzeit nicht via NTP beziehen möchten. Ferner gibt es verschiedene CLI-basierte Möglichkeiten, die Host-Zeit ohne Reboot zu ändern, etwa mit Hilfe des date-Kommandos auf der ESXi-Shell:

date -s "14 Aug 2017 14:00:00"

oder via esxcli:

esxcli system time set -d 14 -M 8 -y 2017 -H 14 -m 0 -s 0

Hier weiterlesen

eBook von WindowPro: VMware vSphere 6.5

Neues Kindl-eBook auf Amazon.com.

• Installation, Upgrade und Patch-Management
• ESXi-Deployment mit VUM, Auto Deploy, esxcli
• Zentrales Update der VMware Tools
• vCenter installieren, Einstellungen migrieren
• ca. 138 Seiten, nur € 8,90

Jetzt bestellen bei Amazon  (Anzeige)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.